Kyra Killer: #MiteinanderStark

Die 27-jährige Kyra Killer aus Wien hat aus den Spritzen, die sie sich von November 2019 bis Mai 2020 injizieren musste, ein Herz geformt.

Die 27-jährige Kyra Killer aus Wien hat aus den Spritzen, die sich von November 2019 bis Mai 2020 injizieren musste, ein Herz geformt.

Kyra Killer erhielt im November 2019 die Diagnose Multiple Sklerose und erlebte den Weg dorthin als sehr mühsam.

“Zu Therapiebeginn hätte ich mir nicht gedacht, dass ich es schaffen würde, mir selbst eine Spritze zu setzen – aber ich bin stark – wie so viele von uns MS-Betroffenen! Es gibt mir jeden Tag neue Kraft, wenn ich sehe, dass ich damit nicht alleine bin. Es hilft mir auch sehr, mich mit anderen Betroffenen auszutauschen und dass wir uns gegenseitig Mut machen. Wir sind #MiteinanderStark”, erklärt die Mutter eines sechsjährigen Sohnes. Die Wienerin liebt Tiere, da ihr diese Kraft geben, und lebt ihre Kreativität gerne aus.

Es ist mir wichtig, andere Menschen auf MS aufmerksam zu machen.
Kyra Killer